Über dvb-Versicherungsvergleich

dvb-Versicherungsvergleich ist ein Dienst der deutschen-versicherungsboerse.de. Seit 2000 betreibt die dvb eines der größten B2B-Fachportale für Versicherungen in Deutschland. Mit diesen Erfahrungen helfen wir Ihnen, nicht nur preisgünstige, sondern auch für Sie passende Angebote zu finden - über einen transparenten, unkomplizierten und einfachen Weg. Ein Dienst der deutsche-versicherungsboerse.de (dvb)
Versicherungsvergleich für
eine Brauerei anfordern

– unverbindlich und kostenlos –

 
Sie wünschen einen Vergleich zu folgenden Versicherungen?
Sicherheitslogo von Comodo
Ihre Daten werden sicher übertragen
 
Trennlinie

AGG-Versicherung für eine Brauerei

Nachfolgend finden Sie eine beispielhafte Auswahl an Versicherungsunternehmen, die eine AGG-Versicherung für das Gewerbe Brauerei anbieten.

AGG-Versicherung für eine Brauerei

Das am 18.8.2006 in Deutschland in Kraft getretene Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) dient der Umsetzung der entsprechenden EU-Richtlinien zur Verhinderung von Diskriminierung. Spätestens seit diesem Zeitpunkt muss sich jedes Unternehmen nicht nur mit den aus dem AGG resultierenden organisatorischen Fragen, sondern auch mit der Absicherung möglicher Schadenersatzansprüche nach dem neuen Gesetz auseinandersetzen. Mehr...

Haftpflichtkasse Darmstadt


Welche Versicherungen sind für eine Brauerei wichtig?

Als Herstellerbetrieb unterliegen Sie neben den üblichen Risiken eines jeden Unternehmens den strengen Regelungen des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) und sollten sich bei Abschluss Ihrer Versicherungen auch besonders mit diesem Thema auseinandersetzen.

Betriebshaftpflichtversicherung

Ihre Haftung für Personen- und Sachschäden, die Dritten durch hergestellte oder gelieferte Produkte, Arbeiten oder sonstige Leistungen nach Fertigstellung entstehen, ist bereits über die Grunddeckung Ihrer Betriebshaftpflichtabsicherung gedeckt. Diese deckt sowohl diese Ansprüche als auch die sonstigen Haftungsfälle, die im Unternehmensalltag eintreten können: Beispielsweise hat ein Arbeiter in Ihrem Betrieb einen Unfall und die Berufsgenossenschaft und/oder Krankenkasse vermuten einen Fehler bei der Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und stellen Forderungen. Ein Besucher stürzt auf Ihrem Betriebsgelände, Ihre Fahrer verursachen beim Ausladen beim Kunden einen Schaden an dessen Betriebseinrichtung etc..

Nicht versichert sind hingegen Vermögensschäden, die dem Abnehmer durch fehlerhafte Produkte entstehen. Diese können bei Mitversicherung der erweiterten Produkthaftpflichtversicherung eingeschlossen werden. Prüfen Sie, ob folgende Haftungsmöglichkeiten bei Ihnen gegeben sind:

  • Sachschäden und daraus resultierende Folgeschäden infolge fehlender zugesicherter Eigenschaften oder infolge von Falschlieferungen. Beispielsweise stellen Sie Außenfarben her, die der Witterung standhalten sollen und die frisch gestrichene Brücke steht nach dem ersten Regen ohne Farbe da.
  • Können Schadenersatzansprüche entstehen, weil Ihre Produkte weiterverarbeitet werden und aufgrund Ihres mangelhaften Produktes ein unbrauchbares End- oder Zwischenprodukt entsteht?
  • Schadenersatzansprüche durch Kosten, die sich ergeben, weil das eingebaute mangelhafte Produkt wieder ausgebaut oder freigelegt werden muss. Sie liefern z.B. Verbindungsstücke für das Sanitärhandwerk, die sich nach kurzer Zeit als nicht korrosionsbeständig erweisen und wieder ausgebaut werden müssen.
  • Stellen Sie Maschinen oder Maschinenteile her, die Fehler in der Produktion der Abnehmer verursachen können?

Prüfen Sie, inwieweit der Export Ihrer Produkte mitversichert ist. Exporte in EU-Länder stellen keinerlei Problem dar, die Mitversicherung von Lieferungen in die USA/Kanada ist regelmäßig mit erhöhten Kosten verbunden.

Geschäftsversicherung / Inhaltsversicherung

Bei einem Einbruch mit Vandalismusschaden können Ihre Produktionseinrichtungen beschädigt werden. Oder es bricht in Ihren Räumen oder in der direkten Nachbarschaft ein Feuer aus. Selbst wenn Sie davon nicht direkt betroffen sind, verursachen Löschwasser der Feuerwehr und Rauch oft hohe Schäden, die teilweise umfangreicher sind als der eigentliche direkte Schaden durch das Feuer. Oder es kommt in den oberen Stockwerken in zu einem Rohrbruch, durch den in den darunter liegenden Geschossen Schäden verusacht werden. All dies und mehr sind Risiken, die sich über konventionelle Versicherungen absichern lassen.

Achten Sie auf die Mitversicherung aller Risikoorte in Ihrer Versicherung, falls Sie mehrere Standorte, Läger oder Büros haben.

Denken Sie auch an die Absicherung eines Betriebsunterbrechungsschadens, z.B. nach einem Feuer. Die Versicherungssumme sollte an Ihre fortlaufenden Kosten (auch im Schließungsfall) angepaßt sein. Auch wenn Sie keine laufenden Einnahmen erzielen, müssen Sie Löhne und Gehälter etc. weiterzahlen.

Nachfolgend eine - nicht abschließende - Liste der Versicherungen, die im Regelfall zu prüfen ist:

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis:

Auf unseren Seiten beschreiben wir nur allgemein und unverbindlich den Versicherungs- schutz, damit Sie einen groben Überblick über den möglichen Versicherungsbedarf erhalten.

Lassen Sie uns an dieser Stelle betonen, dass die Versicherung gewerblicher Risiken sehr komplex ist. Zudem ergeben sich regelmäßig Änderungen im Bereich des möglichen Deckungsumfangs durch Versicherungsbedingungen, Gesetze, Rechtssprechung etc.

Unsere Hinweise bezüglich Ihres Versicherungsbedarfs beziehen sich auf allgemeine durchschnittliche Erfahrungswerte. Für die aktuelle Richtigkeit unserer Ausführungen können wir somit nicht garantieren und übernehmen auch keinerlei Haftung.

FAQ | AGB | Datenschutz | Impressum

© dvb Dienstleistungs GmbH